Team

workimg

Prof. Dr. Christian Härtwig

Dipl.-Psychologe

Prof. Dr. Christian Härtwig ist Mit­gründer der Goodwork GmbH. Er studierte von 2003 bis 2009 Psychologie an der Freien Universität Berlin. 2009 bis 2013 forschte und lehrte er am dortigen Institut für Arbeits-, Berufs- und Organisations­psychologie zu den Themen Arbeits­(zeit)­gestaltung, Team­arbeit, Work-Life-Balance, Persönliche Ziele und Berufliche Ent­wicklung sowie Nach­haltiges Handeln in Organisationen. Für seine Dissertation erhielt er 2015 auf der Fach­tagung der DGPs Methoden & Evaluation den „Mixed-Methods-Preis“.

Von 2009 bis 2015 war Christian Härtwig zudem als Unternehmens­berater tätig. Dabei betreute er u.a. Projekte zur Arbeits­(zeit)­gestaltung und psychischen Beanspruchung, Managing Diversity sowie Gefährdungs­beurteilungen.

2018 wurde er an der FOM Hoch­schule für Oekonomie und Management Berlin zum Professor im Bereich Wirtschafts­psychologie berufen.

workimg

Christoph Niebuhr

Dipl.-Wirtschaftsinformatiker / M.A. Umweltmanagement

Christoph Niebuhr ist Mit­gründer der Goodwork GmbH. Er studierte von 1999 bis 2004 Wirtschafts­informatik (Dipl.-Wirt.-Inf.) an der Universität Hamburg sowie 2007 bis 2010 Öffentliches und Betriebliches Umwelt­management (M.A. Umwelt­management) an der Freien Universität Berlin.

Während seines Studiums arbeitete er als Software Engineer und spezialisierte sich auf computer­gestützte Informations- und Planungs­systeme, Wissens­management und Geschäfts­prozess­modellierung.

Von 2006 bis 2015 war Christoph Niebuhr für verschiedene Unternehmens­beratungen tätig. Dort befasste er sich mit der Reorganisation von Planungs- und Budgetierungs­prozessen, der Einführung von betrieblichen Management­systemen, der Entwicklung von Unternehmens­strategien und betrieblichem Nach­haltig­keits­manage­ment. Zudem leitete er Software­entwicklungs­projekte in inter­nationalen Teams.

workimg

Anna Eva Lenski

Dipl.-Psychologin

Dipl.-Psych. Anna Eva Lenski ist seit Oktober 2018 als Beraterin bei der Goodwork GmbH tätig. Sie studierte von 2003 bis 2008 Psychologie an der Freien Universität Berlin. Nach ihrem Studium arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung im Forschungsbereich Erziehungswissenschaft und Bildungssysteme und am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen in Berlin. Von November 2016 bis Oktober 2018 übernahm sie die Vertretungsprofessur im Arbeitsbereich Schulentwicklungs- und Schuleffektivitätsforschung am Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und forschte dort zur dynamischen Analyse von Mikroprozessen im Unterricht.

Zusätzlich war sie als Beraterin in internationalen Bildungsprojekten tätig, u.a. im Auftrag der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit im Kosovo.

Seit dem Wintersemester 2018 lehrt Frau Lenski an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management Berlin angewandte quantitative Forschungsmethoden.